Divot richtig einsetzen - Golf-Etikette

divot-einsetzen

Warum muss man, gemäß der Etikette beim Golfen, ein Divot wieder einsetzen?
Ein Golfdivot ist ein Stück Rasen, welches im Idealfall nach Treffen des Balles, mit dem Golfschläger aus dem Boden herausgeschlagen wird. Somit ist ein Divot eine Beschädigung des Golfplatzes, des Rasens bzw. der Grasnarbe. Wenn man das Divot nach Herausschlagen wieder einsetzt, dann wächst dieses Rasenstück schnell wieder an und der Platz erholt sich deutlich schneller, als wenn man das Loch auf dem Fairway einfach offen lässt.

Auf einigen Golfplätzen füllt man, laut der Golf-Etikette, Sand in das Divot, welcher meist am Buggy mitgeführt wird. Dies ist meist aber nur auf Plätzen hilfreich und wird auch nur auf solchen angewandt, auf denen nur mit Buggies gespielt werden darf. Ausgeschlagene Divots auf der Abschlagsfläche sollen übrigens nicht wieder eingesetzt werden, da diese Fläche vom Greenkeeper wieder repariert werden kann und außerdem die Gefahr besteht, dass nachfolgende Spieler auf einem wieder eingesetzten Divot ausrutschen oder wegrutschen.