Nicht zugelassene Golfartikel - Golf-Etikette

nicht-zugelassene-golfartikel

Gibt es Schläger, Bälle oder andere Golfartikel die zu den „Nicht zugelassene Golfartikel“ gehören?
Laut Golfregeln gibt es verschiedenste Schläger, Bälle oder andere Golfartikel, die bei Teilnahme an einem Turnier nicht zugelassen sind. So zum Beispiel die sogenannten X-Out Golfbälle oder Driver mit einem zu großen COR-Wert. Während einer Privatrunde ist es allerdings jedem Spieler selbst überlassen, welche Golfartikel er auf der Runde zum Einsatz bringt. Lediglich Driving Range Bälle sind weltweit auf allen Golfplätzen verboten. Das Spielen, gemäß der Golf-Etikette, von Driving Range Bällen kann zu Platzsperren führen oder sogar als Diebstahl angezeigt werden, da diese Bälle Eigentum der Golfanlage sind und nur für den geliehenen Einsatz auf Range und Übungseinrichtungen vorgesehen sind.