Der Golf- Waggle

Christoph Knapp

Ein Wackeln mit dem Schlägerkopf, mit den Handgelenken oder teils mit dem gesamten Körper wird als waggeln bezeichnet. Das Golf- Waggle lockert die Muskulatur in Vorbereitung auf den Golfschlag und ermöglicht so eine geschmeidigere und effektivere Bewegung. Das Golf- Waggle wird aber meist über verschiedene Nervenstränge im Körper gesteuert und ist häufig nicht beabsichtigt oder gar bewusst antrainiert. Trotzdem gehört es für viele, vor allem gute Golfer zu Ihrer Schlagvorbereitung, der sogenannten Pre- Shot- Routine. Besonders ausgeprägt ist das Golf- Waggle beim Spanier Sergio Garcia. Dieser hat sich inzwischen, als bester europäischer Golfer unter den Top 10 der Golf Weltrangliste etabliert und spielt mit Material der Firma Taylor Made und Adidas.