Abschlagsmarkierungen - Golf ABC online

Christoph Knapp

Abschlagsmarkierungen - Golf ABC online

Wenn wir das erste Mal Golfunterricht auf einem Platz geben und am ersten Loch stehen lassen wir unsere Golfschüler erst einmal ohne Anweisung an den Abschlag stehen. Erst nach ein paar Minuten sagen wir dann - "also los - schlagen wir ab!" Nach kurzer Aufbruchphase schnappt sich jeder sein Driver - dann wird es ruhig, alle schauen sich hilflos um und fragen dann "und wo?" Die Abschlagslandschaft ist für viele Anfänger nicht immer gleich auf den ersten Blick erkennbar - hier zeigt sich wieder einmal wie wichtig eine Regel- und Etikettenschulung für Anfänger ist. Auch ist ein Driver nicht immer die beste Schlägerwahl - Eisen und Hybride können je nach Länge des Loches auch ausreichend und strategisch besser sein.

Regel- und Etiketteregeln: Abschlagsmarkierungen

Als erstes geht es nun zur der Abschlagstafel: Hier stehen nicht nur alle wichtigen Informationen zu dem aktuellen Loch sondern man hat auch eine leichtere Orientierung wo sich die entsprechenden Markierungen befinden. Oft können nämlich die Abschläge ziemlich weit auseinander liegen. Sie fragen sich jetzt bestimmt warum wir immer von Abschlagsmarkierungen sprechen. Lassen Sie uns Ihnen nun eine ausführliche Erläuterung zu diesem Fachbegriff geben: "Auf jedem Golfabschlag stehen diese Markierungen. Auf jeder Abschlagsfläche bilden immer zwei Abschlagsmarkierungen die Vorderlinie eines virtuellen Rechtecks, innerhalb dessen der Golfball aufgeteet werden muss. Der Golfspieler selbst darf außerhalb dieser Fläche stehen, lediglich der Ball muss innerhalb der Begrenzungsfläche liegen. Abschlagsmarkierungen haben verschiedene Farben, welche wiederum für verschieden Spielstärken und die beiden Geschlechter weiblich oder männlich stehen. Dabei gilt die Regel, dass die Damenmarkierungen meist näher zum Loch gesteckt sind als die Herrenmarkierungen. Die Farben der Markierungen sind von Anlage zu Anlage verschieden, jedoch gilt in der Regel folgende Farbaufteilung:

  • weiß steht für Professionals,
  • gelb für Herren,
  • schwarz für Proetten,
  • rot für Damen,
  • orange für Seniorinnen und
  • blau für Senioren.

Die Abschlaginformationen sind in verschieden Formen anzutreffen. Häufig sind es runde Kugeln in der Form eines Golfballes, aber auch Holzklötze, Steine oder Werbetafeln von Sponsoren werden gerne als Markierungen genutzt. "

Abschlagsmarkierungen: Strafpunkte vermeiden
Konnten wir Ihnen nun die Antwort auf diesen Begriff geben und Ihnen in Ihrem täglichen Golfleben weitere hilfreiche Tipps vermitteln? Wir hoffen es zumindest - denn gerade im Golfsport ist es einfach Pflicht sich mit den wichtigsten Begriffen auszukennen! Sie fragen sich warum? In diesem Sport gibt es für jedes falsche Verhalten Strafpunkte. Dies ist in keinem anderen Sport so ausgeprägt wie in diesem! Im Klartext und auf den Begriff bezogen heißt das, dass wenn ein Herr von einem Damenabschlag abschlägt er sich regelwidrig verhält - er bekommt also dafür sogar Strafpunkte! Sie sehen also wie wichtig es ist sich mit den Bedingungen, Wörtern und den damit verbundenen Regeln auszukennen. Sie wissen ja - Strafpunkte sind die Punkte die man im Golf am einfachsten beeinflussen und daher vermeiden kann!Sollten wir in diesem Texte leider andere Fachwörter benutzt haben, die Sie noch nicht kennen, dann nehmen Sie dies zum Anlass um unser Golf-ABC noch weiter in Anspruch zu nehmen.