Golf- Triple- Bogey

Christoph Knapp

Wird ein Loch mit drei Schlägen über Par beendet, so spricht man von einem Golf- Triple- Bogey. Bei einem Par 4 spielt man ein Golf- Triple- Bogey wenn man mit sieben Schlägen einlocht. An einem Par 3 Loch müssten sechs Schläge auf der Scorekarte stehen und an einem Par 5 Loch müsste man mit acht Schlägen einlochen. Wenn ein Golfer jedes Loch eines Golfplatzes mit einem Golf- Triple- Bogey spielen würde, dann hätte er ein Handicap von vierundfünfzig. Dies wäre letztlich die Voraussetzung die sogenannte Platzreife zu erspielen. Wo der Ausdruck Bogey seinen Ursprung hat ist nicht sicher belegt. Ein Blick zurück in die Geschichtsbücher lässt vermuten, dass der Begriff Bogey hergeleitet werden kann vom Namen des sagenhaften Golfers Colonel Bogey.