Single Golf Handicap

Christoph Knapp

Ein Spieler der ein Golf Handicap besser als -10 hat wird als Single-Handicaper bezeichnet. Ein Single Golf Handicap wird im Deutschsprachigen als einstelliges Handicap bezeichnet. Einstellig ist wiederum alles ab einem von Handicap -9. In Deutschland gibt es derzeit schon mehr als 1000 Golfspieler mit einem Golf- Single- Handicap. Dies ist im Verhältnis zu der Gesamtzahl von ca. 600000 Golfern in Deutschland allerdings noch sehr gering. Das zeigt wie schwierig es ist ein Golf-Single-Handicap zu erspielen, zumal je besser das Handicap wird welches man erspielt, desto weniger schnell kommt man pro unterspieltem Golfschlag im Handicap nach unten. Im einstelligen Handicapbereich verbessert sich ein Spieler pro unterspielten Schlag letztlich nur noch um 0,2 oder 0,1 Punkte. So kommen auch die Komastellen bei einem Golfhandicap zustande. Wird ein Handicap bei einer Runde nicht bestätigt, wird der Spieler entsprechend auch wieder nach oben gestuft. Ist ein Golf- Single- Handicap also einmal erreicht, so muss dieses auch immer wieder gespielt und bestätigt werden.