Der Golf- Pull

Christoph Knapp

Ein Golf- Pull ist ein mit einer geraden Flugbahn geschlagener Golfball, der beim Rechtshänder nach links vom Ziel und beim Linkshänder nach rechts vom Ziel fliegt. Bei einem Golf- Pull ist das Schlägerblatt des Spielers im Treffmoment rechtwinklig zur Schwungrichtung ausgerichtet, so dass der Ball keinen Drall erhält und somit keine Kurve fliegt. Die Schwungrichtung oder Schwungbahn verläuft allerdings nicht zum Ziel, sondern eben beim Rechtshänder nach links vom Ziel und beim Linkshänder nach rechts vom Ziel. Das Gegenteil vom Golf- Pull ist der Push. Sowohl erfahrene Golfer, als auch Einsteiger kämpfen häufig mit dieser Art von Fehlschlägen. Dabei überwiegt der prozentuale Anteil dieser Fehlschläge mit gerader Abweichung gegenüber Abweichung mit kurvenden Bällen vor allem bei Topspielern. Bei Amateuren hingegen überwiegt eher die Abweichung vom Ziel mit einer Kurve oder eine Kombination aus beiden Fehlern.