Golf- Fahne- Bedienen

Christoph Knapp

Wenn ein Ball auf dem Grün liegt und geputtet wird, dann würde das Treffen der Fahne zu einem Strafschlag führen. Deshalb wird die Fahne in der Regel vor dem Schlag aus dem Loch heraus genommen. Häufig kommt es aber vor, dass man bei langen Putts das Loch nicht erkennen kann. In diesem Fall bittet man einen Mitspieler die Fahne zu bedienen. Bei Golf- Fahne- Bedienen hält der Mitspieler die Fahne dann im Loch, so dass der Spieler diese sehen kann. Wenn der Ball dann auf das Loch zugerollt kommt, entfernt der Mitspieler die Fahne um so zu verhindern, dass der Golfball die Fahnenstange trifft. Die Fahne darf übrigens auch bei Bällen die außerhalb des Grüns liegen bedient werden, obwohl ein Treffen der Fahne hier keine Strafschläge mit sich bringen würde.