Die Golf- Dame

Christoph Knapp

Der Ausdruck Golf- Dame wird im deutschsprachigen Raum verwendet, wenn einem männlichen Golfspieler ein Abschlag misslingt und der geschlagene Ball es nicht einmal über die Abschlagsmarkierungen des kürzesten Damenabschlags schafft. Sollte ein Golfspieler eine „Dame“ geschlagen haben ist es üblich, dass er die Mitspieler seines Flights nach der Golfrunde auf ein Getränk im Clubhaus einlädt. An vielen Golflöchern gibt es teilweise extreme Längenunterschiede zwischen Herren und Damenabschlägen. So kann es durchaus vorkommen, dass zwischen dem Championsabschlag der Herren und dem kürzesten Damenabschlag an die zweihundert Meter Distanz liegen. Dies würde das Schlagen einer Golf- Dame auch bei gelungen Abschlägen begünstigen, wobei davon ausgegangen werden kann, dass Spieler die vom hintersten Abschlag spielen auch meist entsprechende Schlaglängen erzielen können und sich entsprechende Fehler nicht erlauben.