Das Golf- Bending

Geschrieben von: Christoph Knapp | |

Das Golf- Bending ist ein Begriff aus dem Golfschlägerbau und wurde früher vor allem für Profigolfer angewandt. Heutzutage werden auch Golfamateure gerne gefittet, das heißt die Golfschläger werden individuell auf den Spieler angepasst. Das Golf- Bending selbst, ist ein Teil des Fittings und zwar das Biegen von Schlägerköpfen in Bezug auf dessen Loft- und Lie- Winkel. Dieses Biegen der Schlägerköpfe ist nur bei Eisensätzen und Puttern möglich. Viele Hersteller bieten inzwischen die Lieferung entsprechend angepasster Winkel des Schlägerkopfes ab Werk an. Die Daten müssen zuvor aber natürlich an den Hersteller weitergegeben werden. Zum Golf- Benden wird eine spezielle Golf- Bending- Maschine benötigt, welche das perfekte Erzielen der gewünschten Gradzahlen möglich macht. Man muss jedoch darauf achten, dass sich nicht jeder Schlägerkopf verbiegen lässt. Es können Risse im Material entstehen.

Sparen Sie bei unseren Topsellern