Der Golf- Bag- Tag

Christoph Knapp

Als Golf- Bag- Tag bezeichnet man das Plastikschild des Heimatclubs, das an der Golftasche befestigt wird. Es dient dazu auf der Heimatanlage als Mitglied identifiziert werden zu können. Meist werden die Schilder nicht jedes Jahr ausgetauscht, sondern jedes Mitglied erhält für die neue Golfsaison einen neuen Kleber mit der Jahreszahl darauf. Dieser Aufkleber wird dann auf das Bag-Tag geklebt. Vor allem für den Marshall, welcher auf den Golfanlagen für zügiges Spiel und Ordnung sorgen soll, ist das Golf- Bag- Tag eine enorme Hilfe. So kann er auch Mitglieder des Clubs von Nichtmitgliedern, den sogenannten Greenfeespielern unterscheiden. Die Greenfeespieler erhalten nämlich auch eine Art Bag-Tag. Dieses unterscheidet sich zu den Bag-Tags der Mitglieder darin, dass es nur für einen begrenzten Zeitraum, meist eine Runde gültig ist und entsprechend mit Datum oder ähnlichem gekennzeichnet ist. Egal ob Golf- Bag- Tag eines Mitglieds oder ob Greenfeenachweis, jeder Golfer ist verpflichtet bei Betreten eines Golfplatzes sichtbar einen Anhänger an der Golftasche angebracht mitzuführen.