Up and down: Spielarten im Golf

up-and-down

Beim Up and down kann nur derjenige einen Punkt an einem Loch erzielen, der das Loch gewinnt, obwohl er es nicht an einem Par 3 nicht mit einem Schlag, an einem Par 4 nicht mit zwei Schlägen und an einem Par 5 nicht mit 3 Schlägen getroffen hat. Er darf es also nicht „in Regulation“ treffen. Sollte das Grün regulär getroffen werden ist es gleichzeitig verloren.
Ein Spiel für gute und leistungsgleiche Spieler.