Gleiche Ergebnisse - Golfregeln des DGV

"Die Spielleitung muss Art, Tag und Stunde des Stechen bei halbiertem Lochspiel oder Gleichstand im Zählspiel sowie Stechen mit oder ohne Vorgabe ankündigen.
Bei halbiertem Lochspiel darf nicht durch Zählspiel gestochen werden. Bei Gleichstand im Zählspiel darf nicht durch Lochspiel gestochen werden."²

Gleiche Ergebnisse zum Ende einer Golfrunde führen gemäß den Golfregeln also zu einem sogenannten Stechen, bei welchem der Sieger des Golf- Wettbewerbs endgültig ermittelt wird. Die Art des Golf- Stechens wird im Vorfeld von der Spielleitung festgelegt und genau definiert. Hierfür kann entweder eine definierte Punkteverteilung die Entscheidung beeinflussen oder aber die Spieler treten auf sogenannten Extralöchern nochmals gegeneinander an. Im Profisport ist es üblich, dass bei Gleichstand von zwei oder mehreren Golfern ein Sudden Death ausgetragen wird. Sieger ist dabei derjenige, der als erster ein Loch gewonnen hat, bzw. alleinig die wenigsten Schläge an einem Loch benötigt hat. Bei den US Golf Open wird ein Stechen traditionell am nächsten Tag über komplette 18 Spielbahnen ausgetragen. Dies ist aber eher die Seltenheit.

Stand: 2018