Der Golf- Schlägerloft

Christoph Knapp

Der Golf- Schlägerloft beschreibt den Schlagflächenwinkel des Schlägerblattes. Den niedrigsten Loft hat der Driver mit in der Regel zwischen 8,5 und 13 Grad. Den höchsten Loft besitzt ein sogenanntes Lobwedge mit zwischen 58 und 62 Grad. Die unterschiedlichen Gradzahlen sorgen für unterschiedliche Ballflughöhen und –längen.