Royal and Ancient

Christoph Knapp

Am 14. Mai 1754 wurde die „Society of St. Andrews Golfers“ im schottischen St. Andrews. Der Platz hatte damals 22 Löcher, auf welchem 22 Herren ein Wettspiel um einen silbernen Schläger austrugen. Der erste Sieger war William Landale, ein Kaufmann aus St. Andrews. 1764 wurde der Platz dann auf achtzehn Löcher reduziert. Im Jahre 1754 übernahm man in St. Andrews dann die 13 Regeln die zehn Jahre zuvor von der 'Honourable Company of Edinburgh Golfers' festegelegt wurden. Die meist noch heute gültigen Regeln und Decisions entstanden aus diesem Grundregelwerk. Offiziell wurde dieses dann 1897 von allen Golfclubs und Verbänden übernommen. Im Jahre 1834 erteilte König William IV. die Erlaubnis den Namen Royal zu führen und so entstand der Royal and Ancient Golf Club, daraufhin wurde das noch heute berühmte Clubhaus gebaut und 1854 eröffnet. Der Golfclub hat heute 1750 Mitglieder. 700 von diesen kommen oder stammen aus 50 verschiedenen Ländern.