Golf- Eisenhower- Tree

Christoph Knapp

Der wohl berühmteste Baum der Golfgeschichte steht in den USA im Bundesstaat Georgia auf dem Golfplatz von Augusta. Auf diesem Platz wird alljährlich eines der vier Majorturniere, das US Masters ausgetragen. Einzigartig bei diesem Turnier ist vor allem auch, dass der Gewinner ein grünes Jacket bei der Siegerehrung vom Vorjahressieger übergestreift bekommt. Der Baum erlangte solch große Berühmtheit, nachdem einer Legende nach der ehemalige US- Präsident Eisenhower beim Spielen in Augusta jedes Mal diesen Baum traf und es nie schaffte daran vorbei zu schlagen. Deshalb wurde schließlich der Golf- Eisenhower- Tree nach dem ehemaligen US- Präsidenten und golfbegeisterten Politiker benannt. Auch heute kämpfen noch berühmte Persönlichkeiten und Mitglieder des Golfclubs mit dem Baum, der kurz hinter dem Abschlag mitten im Fairway steht.