Die Golf- Abschlagtafel

Christoph Knapp

Golf- Abschlagstafel: Hinweistafel für Golfer Eine Golf- Abschlagtafel steht in der Regel an jedem Abschlag eines Golfloches - gut sichtbar aufgebaut ist diese Tafel bei jedem neuen Loch der erste Anlaufpunkt eines jeden Golfers. Auf der Tafel sind normalerweise die Länge des Loches für die verschiedenen Abschlagsfarben, die Par-Vorgabe des Loches und die Hdcp.- Bewertung der Spielbahn aufgelistet. Es gibt verschiedenste Formen und Materielaien aus welchen eine Golf- Abschlagstafel bestehen kann. Viele Golfanlagen verwenden Kunststoff, andere Naturmaterialien wie Stein oder Holz. Viele Abschlagstafeln sind aber nicht nur mit Zahlen gefühlt, sondern haben zusätlich eine Skizze des gesamten Loches aufgezeichnet, so dass der Spieler sich auch visuell auf das aktuelle Loch, den Verlauf der Spielbahn, und die sinnvolle Spieltaktik vorbereiten kann (zusätzlich kann er auch sehen wo die Bunker und Hindernisse liegen und ob er einen Driver, ein Hybride oder ein Einzeleisen nehmen sollte). Moderne Golf- Abschlagstafeln bilden die Spielbahn sogar in einer 3D- Skizze ab, wodurch der Spieler einen noch besseren Überblick über die Hindernisse des Loches gewinnt. Golf- Abschlagstafeln werden heutzutage meist von kommerziellen Unternehmen vermarktet, diese produzieren die Tafeln, stellen diese auf und vermarkten die häufig für Sponsorenwerbung vorgesehene Fläche auf den Tafeln.

Golf- Abschlagstafel: Spieltaktik verbessern

Ohne die Abschlagstafeln währe es oft nicht mal möglich zu erkennen, in welche Richtung die Fahne liegt - das ist gerade bei einem paar 4 oder 5 der Fall. Man sollte sich somit gleich am Anfang seiner Golfkarriere gut in das Lesen der Tafel einarbeiten - und es so oft es geht üben, mit den Informationen auf der Abschlagstafel zu arbeiten. Meist sind alle Bilder auf den Tafeln auch auf der sogenannten Scorekarten abgedruckt. Mit ihr kann man auch auf der Runde immer genau wissen wo man sich auf dem Golfplatz gerade befindet. Für die Profigolfspieler gibt es zusätzlich zu der Scorekarte und den Tafeln auch das sogenannte Birdie-Book - hier werden von dem Profi alle wichtigen zusätzlichen Informationen aufgeschrieben oder vermerkt die er auf den Proberunden sammelt und die nicht auf der Golf- Abschlagstafel oder der Scorekarte stehen. Wie wir oben bereits schon erwähnt haben, ist die Abschlagstafel für viele Golfplätze auch zusätzlich gleiche eine gute Einnahmequelle. Lokale Firmen nehmen diese Möglichkeit der Firmenpräsentation oft gerne wahr: Denn wie es so oft und schön heißt - die besten Geschäfte werden bekanntlich auf dem Golfplatz gemacht. Zum Abschluss hoffen wir dass Sie beim nächsten Besuch des Golfplatzes der Golf- Abschlagstafel mehr Beachtung schenken können, wollen und werden - denn es ist der erste Schritt um taktisch Golf zu spielen.