Die Golf- Abschlagszeit

Christoph Knapp

Golf- Abschlagszeit und die bekannte Tee-Time

Natürlich kann sich jeder vorstellen wie schwierig es ist, einen Golfplatz so zu organisieren, dass möglichst viele Spieler die Anlage nutzen können. Hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten:

1. alle Flights wenn möglich vollständig besetzen

2. einen flüssigen und schnellen Spielbetrieb fördern: dies geht natürlich am besten, wenn die Spieler und somit die Flights gute Handicapler sind und schon von Anfang an weniger Schläge benötigen. Oder sich in allen Situationen richtig zu verhalten wissen - zügiges Spieltempo- verlorene Bälle nicht über die definierte Zeit suchen- wenig provisorische Bälle spielen, auf Hilfmittel wie Carts, Elektrotrolleys von PowaKaddy oder Zwei-Rad-Trolleys zurückgreifen, - Scores während der Wartezeiten am nächsten Abschlag aufschreiben.

3. und zum Schluss noch eine gut durchgetaktete Golf- Abschlagszeit
Bei den hier aufgeführten Zeitsparmöglichkeiten ist der erste und der dritte Punkt am besten und unkompliziertesten umsetzbar. Natürlich kann man auch Punkt 2 gut steuern in dem man ein Handicap-Limit für bestimmte Tage setzt, aber natürlich kann man sich vorstellen, dass man damit auch einige Golfer verärgern kann.

Begriffsdefinition "Golf- Abschlagzeit"

Was heißt aber nun genau die Abschlagzeiten steuern? Hier unsere Facherklärung zu diesem Golfbegriffe: "Die Golf- Abschlagszeit ist die Uhrzeit, zu der man eine Runde beginnt. Die Golfabschlagszeit wird auch "Tee Time" genannt. An Wochenenden und Feiertagen sind die meisten Golfplätze sehr gut besucht. Um einen reibungslosen Spielbetrieb zu gewährleisten, vergeben viele Golfclubs vorab Abschlagszeiten, die pünktlich eingehalten werden müssen, sonst verfällt das Spielrecht. Bei vielen Golfclubs kann man die Golf- Abschlagszeiten bereits online buchen und nicht nur am Wochenende, sondern während der ganzen Woche werden Golf- Abschlagszeiten zwingend vergeben. Spätestens bei der Durchführung von Golf-Turnieren wird jeder Golfspieler mit einer persönlichen Golf- Abschlagszeit konfrontiert, zu welcher er pünktlich erscheinen muss. Kommt der Golfspieler innerhalb von 10 Minuten nach seiner Abschlagszeit an, so erhält er 2 Strafschläge im Zählspiel. Nach einer Verspätung über diese 10 Minuten hinaus wird der Spieler disqualifiziert."

Golf- Abschlagszeit: Strafpunkte vermeiden

Wir können Ihnen zum Abschluss nur raten, halten Sie sich wenn möglich immer an die festgesetzten Teetimes - so entgehen Sie nicht nur Strafschlägen sondern verhalten sich auch kollegial zu Ihren Mitspielern - wer öfters und vor allem unangenehm auffällt, regelmäßig für einen Zeitverzug aller nachkommenden Flights verantwortlich zu sein, der kann sogar seine Mitgliedschaft verlieren. Expertentipp: Wenn Sie sich angewöhnen vor jeder Golfrunde eine kurze Aufwärmphase einzuplanen, dann werden Sie bestimmt nicht mehr Ihre persönliche Golf- Abschlagszeit vergessen. Oder rufen Sie rechtzeitig noch Ihre Flightpartner an wenn die Teetime näher rückt - auch ein zeitiges Treffen auf der Driving Rage kann Abhilfe schaffen. Das größte Problem warum jedoch oft ein Zeitverzug stattfindet, ist, dass man erst kurz vor dem Spiel sein Equipment checkt und merkt, dass doch noch einiges fehlt - dann werden noch auf die Schnelle Bälle, Tees, Pitchgabeln, Ballmarker oder Regelbücher im Proshop gekauft - dieser Zeitfaktor muss nicht sein! Richten Sie wenn möglich Ihr Bag schon vorher oder schauen Sie immer dass genügend Material im Golfbag vorhanden ist. Auch das Reinigen des Trolleys, der Golftasche und der Schläger direkt nach einer Spieleinheit kann Zeit und Verzug bei der nächsten Golf- Abschlagszeit sparen.