Absanden: Was versteht man in der Platzpflege unter Absanden?

Geschrieben von: Christoph Knapp

|

|

Lesezeit 1 min

Absanden: Was versteht man beim Golf unter diesem Begriff?

Der Begriff ist in der Golferwelt ein Fachbegriff der meist nur unter den Greenkeepern oder den Profispielern verwendet wird. Meist benötigt ein Golfanfänger diesen Begriff in seinem Sprachgebrauch nicht wirklich - aber je weiter man vom Trainingsplatz wegkommt, werden auch immer mehr Themen aktuell, die auf den Übungseinrichtungen nicht so present sind. Genau so ein Wort ist der Begriff "Absanden". Er ist nicht im alltäglichen Sprachgebrauch eines Golflehrers zu finden. Aber es wird häufig danach gefragt, denn vielen Golfern fällt es auf, den einen positiver, den anderen negativer, dass sich von Zeit zu Zeit auch neben dem Sandbunker viel Sand auf dem Golfplatz befindet. Natürlich hat dies nichts mit einem ungewollten Sandsturm zu tun - dieses Phänomen ist gewollt und wichtig für die Erhaltung des Golfplatzes. Es wird mit der Begriffsdefinition "Absanden" bezeichnet.

Begriffsdefinition "Absanden"

Was bedeutet nun dieser Begriff? Und vor allem was bewirkt er? Warum ist er so wichtig für die Erhaltung eines gut bespielbaren Platzes?

Unsere Experten erklären Ihnen den Begriff wie folgt: "Das Absanden wird in Kombination mit mechanischen Lüftungs- und Lockerungsmaßnahmen des Bodens angewandt. Mit einer Maschine, dem sogenannten Topdresser werden 1-3 l/m² scharfer, gewaschener Fluss-Sand der Körnung 0-2 mm durch Einbürsten und Abschleppen in die beim Aerifizieren entstandenen Hohlräume eingearbeitet."

Jeder Golfer weiß um die Wichtigkeit eines guten Golfplatzrasens - natürlich muss dieser ständig durch das Greenkeeperteam aufbereitet werden. Die vielen Flights, Golftrolleys

1. Er lässt Luft an die unteren Schichten
2. Er federt gut
3. Er nimmt Feutigkeit und Nässe optimal auf und gibt es gut an die unteren Schichten ab
4. Sand gefriert nicht so leicht und dehnt sich nicht stark aus
5. Er kommt in alle noch so kleinen Löcher und Ritzen und füllt somit Unebenheiten perfekt aus.


So wurde dieses tolle Medium zu einem Allrounder auf dem Golfplatz - im Sandbunker ist er ein schwieriges Hindernis und auf dem Rasen ein perfektes Pflegemittel. Sie sehen also nun wie wichtig das Absanden nicht nur für den Golfplatz und den Pflegezustand ist - jeder Golfspieler profitiert von diesem Arbeitsschritt. Vielleicht können Sie beim nächsten Mal Ihre Flightpartner mit diesem Wissen beeindrucken.