Vierer mit Auswahldrive: Spielarten im Golf

vierer-mit-auswahldrive

Der Vierer mit Auswahldrive ist eine Variante des klassischen Vierers. Beide Spieler schlagen an jedem Loch jedoch einen Ball ab. Danach wird ein Ball ausgewählt mit dem abwechselnd geschlagen, das Loch weitergespielt und beendet wird. Schlagen beide Spieler ihren Abschlag ins Aus, so darf nur ein Spieler ausgewählt werden, der den nächsten Abschlag, nun mit dem bereits 3. Schlag ausführt. Bei einem Mixed Wettbewerb, dürfte der Mann in diesem Fall den Abschlag vom Damentee spielen. Gewertet wird der Vierer mit Auswahldrive nach den Regeln des klassischen Vierers als Zählwettspiel, nach Stableford oder als Lochwettspiel. Der Vierer mit Auswahldrive wird im Englischen übrigens als Greensome bezeichnet!