Bindfadenwettspiel: Spielarten im Golf

bindfadenwettspiel

Beim Bindfadenwettspiel erhält jeder Teilnehmer ein Stück Bindfaden angepasst an sein aktuelles Handicap, bzw. seine Spielvorgabe. In der Regel erhält man pro Vorgabenschlag 1 Meter Bindfaden. Auf der Golfrunde kann der Spieler den Bindfaden in jeder gewünschten Situation nutzen und in Länge oder Teillänge des Fadens den Ball umlegen, um sich nun entweder aus einer schlechten Lage zu befreien oder auch den Ball einzulochen. Das genutzte Stück des Fadens wird abgeschnitten und sobald der Bindfaden verbraucht ist wird das Spiel normalerweise als Zählspiel fortgesetzt. Sollte der Bindfaden nach Abschluss der 18 Lochrunde nicht aufgebraucht sein, erhält der Spieler keine weitere Gutschrift auf seinen Gesamtscore.